59 Schneerosenfahrt

 

Auch in diesem Jahr stand wieder, als eine der ersten Veranstaltungen
in Österreich in der Oldtimerszene, unsere 59. Schneerosenfahrt auf dem
Programm.
Die Fahrleiter waren in diesem Jahr prominent, mit Obmann Werner und
Obmann Stellvertreter Heike, besetzt.

Treffpunkt war, wie schon in der Jahren davor, Baden, vor dem
Thermenresaturant.

DSC 0174  DSC 0176

 

Das Starterfeld war sehr bunt gemischt vom Neuwagen bis zum "Altwagen"
mit mehr oder weniger Hubraum.

DSC 0197   DSC 0228

Heike übernahm die Administration, Kassieren der Nenngelder und Ausgabe 
der Startnummern als auch der Fahrtunterlagen.
Werner übernahm die Streckenführung, Fragebögen etc. und
organisierte unsere Labungsstellen.

DSC 0204 DSC 0246

Auch unser scheidende Kassier Peter gab sich, mit seiner Waltraud,
trotz Erkältung, die Ehre, dem Start beizuwohnen.

DSC 0224 DSC 0265

Unser jüngstes Clubmitglied Elisbeth war wieder dabei.
Auch dieser wunderschöne FIAT MULTIPLA, im Originalzustand, machte mit.

DSC 0350

Am Wegesrand sahen wir ein atraktives Angebot ausgestellt.
Interessenten melden sich bitte direkt bei der angegebenen Telefonnummer.

DSC 0364 DSC 0388

Unser erster Halt war Heiligenkreuz wo wir auch unseren 1. Fragebogen
auszufüllen hatten.
DSC 0406 DSC 0409

Ich habe zwar nicht im Internet nachsehen, vom "Nachbarn abschreiben"
war aber erlaubt.

DSC 0440 DSC 0487

nicht Alle waren so groß wie die teilnehmende "Göttin", sodass Flucht" angesagt war.

DSC 0597 DSC 0569

Unser Ziel das Waxriegelhaus welches wir gegen halb zwei erreichten.
Da bei dieser Ausfahrt nur Engel teilnahmen durften wir bei Sonnenschein
auf der gut besuchten Terrasse Platz nehmen.
DSC 0552 DSC 0652

Unser Ziel war auch zugleich, nach Auswertung der Fragebögen, die "Preisverleihung.

DSC 0642 DSC 0406

Jürgen Splet und ich erreichten die höchste Punktezahl.
Beide unserer Fahrzeuge entsprachen aber nicht den in der Ausschreibung
angeführten Kriterien. 
Mein Auto wenigstens dem Hubraum nach.
Es wurde beschlossen mir der Pokal zu überreichen. 


Die Punkte konnte ich allerdings nur durch Jürgens Wissen erreichen.
Der wahre Sieger heißt somit Jürgen Splet.
Danke Jürgen!!!!